Helmut Friedl

Wohn- und Schulprojekt Genesaret / Wien Mauer – Organisationsberater & Aktivist für neues Finanzwesen

Meine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Wohnen begann in den 1990er Jahren mit der Begleitung des Wohnprojekts „Altes Kloster“ in Wien-Mauer, in dem meine Eltern und Geschwister seit damals leben. Für die eigene Familie (vier Kinder) konnten meine Frau Brigitta und ich uns mit großer Überzeugung ebenfalls für ein Wohnprojekt (und gegen ein Einfamilienhaus) entscheiden. Seit 2010 arbeite ich an der Umsetzung unseres Projekts Gennesaret mit, derzeit im Vereinsvorstand und als Koordinator für Finanzen und Recht.

Beim Aufbau der Stiftung und in der Zusammenarbeit mit Projekten kann ich meine beruflichen Fähigkeiten als Organisationsberater, Supervisor und Coach sehr gut einsetzen. Ebenso helfen meine Erfahrungen als Unternehmensgründer, Geschäftsführer im Bereich IT- und Prozessberatung, Rechnungswesen; internationaler Projektleiter/Berater für Banken und Finanzdienstleister sowie NGOs.

Die Stiftung ist für mich nicht einfach nur zivilgesellschaftliches Engagement, sondern mein konkreter persönlicher Beitrag für ein Finanzwesen, das den Menschen dient, und nicht umgekehrt.