Newsletter Archiv

Sie möchten den Newsletter erhalten? Hier geht es zur Anmeldung!

Unsere bisherigen Newsletter:

Informationen runde um RASENNA 01/17

Darstellungsprobleme? Schauen Sie sich diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Wir melden uns mit dem ersten Newsletter für dieses Jahr und haben tolle Neuigkeiten:

Gemeinsam mit GeLa Ochsenherz bündeln wir unsere Kräfte, um die gemeinnützige Stiftung für alle ins Leben zu rufen! Der große Zulauf für den Gutes Leben für alle Kongress, der mittlerweile ausgebucht ist, spricht für sich selbst. Und schließlich haben wir uns mit der internationalen Perspektive auf Commons auseinandergesetzt.

• RASENNA & GeLa Ochsenherz bereiten gemeinnützige Stiftung vor

• Gutes Leben für alle Kongress

• Stadt als Gemeingut - unser Kommentar zum Interview mit Tom Avermaete im derStandard

Wir freuen uns über das stetig steigende Interesse! Erzählen Sie weiter von uns! Je mehr wir sind, desto mehr können wir gemeinsam erreichen!

Aktuelle Infos zu uns und unseren Aktivitäten finden Sie auch auf Facebook.

---
GeLa Ochsenherz und RASENNA bündeln ihre Kräfte

GeLa Ochsenherz und RASENNA bündeln ihre Kräfte

Das erste Land-Forum für Ernährungssouveränitat Ende November gab den Anstoß für die gemeinsamen Gespräche. Alsbald war klar, wir verfolgen dasselbe Ziel. Das Ergebnis: Gemeinsam haben wir die Vorbereitungen zur Gründung der gemeinnützigen Stiftung intensiviert: Eine Stiftung als Werkzeug für alle ins Leben zu rufen. Für alle Initiativen, die ihre Lebensgrundlage abgesichert wissen wollen. Für alle GrundstückseigentümerInnen, die kooperatives und gemeinschaftliches …

Mehr...

---
Gutes Leben für alle Kongress ausgebucht

Gutes Leben für alle Kongress ausgebucht

Wollen wir nicht alle ein Gutes Leben? Doch immer mehr Menschen möchten dies nicht auf Kosten anderer oder der Umwelt. Kein Wunder, dass der Kongress auf sehr großes Interesse stößt und mittlerweile mit 1.100 TeilnehmerInnen ausgebucht ist. Wer sich nicht zu den TeilnehmerInnen zählen darf, hat ab Donnerstag 9. Februar ab 18:00 Uhr die Möglichkeit den Kongress im Livestream zu …

Mehr...

---
Die Stadt als Gemeingut

Die Stadt als Gemeingut

Die Stadt als Gemeingut: Stadtbürger wacht auf! - so der Aufruf von Tom Avermaete im derStandard.at Mitte Jänner. Ein Kommentar von Beatrice Stude. Professor Avermaetes Auftrag ist die Erforschung visionärer Formen von Stadt - Stadtkultur und öffentlichem Raum: "Die Stadt als Gemeingut versteht sich mehr als Bottom-up-Prozess. In den Niederlanden gibt es einige solcher Projekte, die von Bürgern initiiert wurden …

Mehr...

---

Austragen - Bearbeiten Sie Ihr Abonnement

Im Namen des RASENNA Teams!

Verein RASENNA - Boden mit Zukunft
www.rasenna.at

Wir sind auf Facebook! @RASENNA.at

http://rasenna.at/impressum/