Newsletter Archiv

Sie möchten den Newsletter erhalten? Hier geht es zur Anmeldung!

Unsere bisherigen Newsletter:

Informationen runde um RASENNA 11/16

Darstellungsprobleme? Schauen Sie sich diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Für diesen Newsletter ist unser Schwerpunkt die Landwirtschaft, oder besser, der Zugang zu Land in der Landwirtschaft. Wir sind Mitveranstalterin des ersten Land-Forums in Österreich am 25. und 26.11. November in Wien. Dazu laden wir alle herzlich ein! Darüber hinaus setzen wir uns mit der Genossenschaft als Rechts- und Organisationsform für Nutzergemeinschaften auseinander. Folgende Beiträge haben wir für Sie:

Böden aufbrechen! Das erste Land-Forum für Ernährungssouveränität in Österreich - nun auch mit detailliertem Programm
• Wir waren im Gespräch mit Josef Stampfer - 1. Teil Kooperatives Wirtschaften = Genossenschaft!?
• Die Landwirtschaft steht vor der Eigentumsfrage - unser Filmtipp!
Böden und Landwirtschaft, stehen wir hier vor einer fruchtbaren Zukunft? - Ein Seminar in Linz

Wir freuen uns über Ihr großes Interesse! Dieser Newsletter geht neben Ihnen bereits an über 450 Menschen. Vielen Dank dafür! Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch weiterhin dabei unterstützen, unseren InteressentInnen-Kreis zu erweitern!

Aktuelle Infos zu unseren Aktivitäten finden Sie auch auf facebook.

---
Böden aufbrechen! Das erste Land-Forum in Österreich

Böden aufbrechen! Das erste Land-Forum in Österreich

In Europa konzentriert sich Land in den Händen weniger InvestorInnen und Agrarunternehmen. Längst wurde Grund und Boden als lohnendes Anlageobjekt erkannt, was bei wachsender Bevölkerung und zunehmender Nachfrage verständlich ist – und weil zugleich die freien, fruchtbaren Flächen durch Versiegelung, Umweltverschmutzung und durch die Schäden der industriellen Landwirtschaft immer knapper werden. Wem gehört die Welt? Wer hat Zugang zu Land? …

Mehr...

---
Kooperatives Wirtschaften = Genossenschaft!?

Kooperatives Wirtschaften = Genossenschaft!?

Miteinander statt gegeneinander. Die Genossenschaft steht für Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung und stellt ihre Mitglieder in den Mittelpunkt. Die Genossenschaft ist frei von Selbstzweck. Sie ist die Lösung wenn der Staat, aber auch wenn der Markt versagt. Das Ideal für zukunftsfähiges kooperatives Wirtschaften!? Wir haben nachgefragt bei Josef Stampfer, Obmann des Förderungsvereins der Primärbanken und Unternehmensberater für Genossenschaften. Ein Interview …

Mehr...

---
Landwirtschaft vor der Eigentumsfrage – Filmtipp!

Landwirtschaft vor der Eigentumsfrage – Filmtipp!

Zugang zu Land ist heute die große Herausforderung für Gemeinschaften. Der Film "Land für unser Essen" geht diesen Fragestellungen mit Fokus auf die Landwirtschaft nach ... in Großbritannien, in Frankreich und Spanien. Diese 34 Minuten sind eine gute Einstimmung auf das Land-Forum am 25./26. November in Wien, von Margit Fischer. Jeder Acker und jede Weide gehört jemandem – gerade für …

Mehr...

---
Boden und Landwirtschaft - fruchtbare Zukunft?

Boden und Landwirtschaft - fruchtbare Zukunft?

Hannes Zagar und Beatrice Stude waren im September auf dem Bodenseminar vom Netzwerk Zukunftsraum Land in Linz. Ein Bericht von Beatrice Stude. Unser Boden ist unsere Lebensgrundlage. Das Bewusstein dafür ist da, doch der Handlungsspielraum klein. Bodenschutz bedeutet Ernährungssicherheit, Sicherheit der Wasserversorgung, Bekämpfung des Klimawandels und vieles mehr. Doch die Bodendegradation schreitet weiter voran, beispielsweise durch Erosion, Humusreduktion, Verdichtung, Versalzung, …

Mehr...

---

Austragen - Bearbeiten Sie Ihr Abonnement

Im Namen des RASENNA Teams!

Verein RASENNA - Boden mit Zukunft
www.rasenna.at

Wir sind auf Facebook! @RASENNA.at

http://rasenna.at/impressum/